Neuigkeiten und Ankündigungen

Tag der Industrie & Wissenschaft am 16. Mai 2018

Zum Tag der Industrie und Wissenschaft am 16. Mai bietet der Industrieverein Sachsen 1828 e.V. Studenten und Unternehmern zahlreiche Möglichkeiten des Kennenlernens und verleiht seinen Förderpreis „Richard Hartmann“ sowie neun Deutschlandstipendien.

Studierende mit Interesse an Praktika und Abschlussarbeiten können sich beim Speeddating des Industrievereins im 3-Minuten-Takt mit Geschäftsführern und Personalverantwortlichen verschiedener Unternehmen über berufliche Chancen und Perspektiven austauschen.

Im abendlichen Festvortrag wird Jörg Stingl über die Gemeinsamkeiten von Extremsport und Management sprechen. Der Chemnitzer Bergsteiger bestieg als erster Deutscher ohne zusätzlichen Sauerstoff die Seven Summits, die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente.


16.05.2018 - 1. Frühjahrs-Karrieremesse TUConnect

Am 16. Mai 2018 von 10 bis 16 Uhr lädt der Career Service der TU Chemnitz zur 1. Frühjahrs-Karrieremesse TUConnect ein. Veranstaltungsort ist das Zentrale Hörsaalgebäude und der neugestaltete Campus-Platz.

Neben dem regulären Messebetrieb findet gleichzeitig der Tag der Industrie und Wissenschaft (organisiert vom Industrieverein Sachsen e.V.) sowie der Initiativentag der TU Chemnitz statt. Seien auch Sie dabei und kommen Sie mit Studierenden, studentischen Initiativen und Absolventen in Kontakt. Stellen Sie Ihr Unternehmen interessierten Nachwuchskräften vor und informieren Sie über Einstiegsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven.

Ziel der Karrieremesse ist es, Studierenden und Absolventen den Schritt in Richtung Berufseinstieg zu erleichtern. Deshalb wird während der Messe zusätzlich ein umfangreiches Rahmenprogramm bereitgehalten. Studierende und Absolventen können ihre Bewerbungsunterlagen prüfen lassen, an einem kostenlosen Bewerbungsfoto-Shooting teilnehmen und beim Speed-Dating mit Vertretern von Unternehmen ins Gespräch kommen. 

Weitere Informationen


29./30.05.2018 - Messe-Duo mtex+ und LiMA | Messe Chemnitz

Technische Textilien treffen Leichtbau beim internationalen Messe-Duo mtex+ und LiMA

Während die mtex+ auf funktionalisierte und intelligente Textilien, digitalisierte Produktion, Verfahrens- und Prozessentwicklung, Textilveredlung, Verbundstoffe sowie Nachhaltigkeit und Recycling fokussiert, rückt die LiMA Leichtbauwerkstoffe und -produkte, Fertigungsverfahren und Fertigungstechnik sowie neueste Leichtbau-Entwicklungen aus der Forschung in den Mittelpunkt.
Thematische Schwerpunkte werden neben der Sonderschau zum Leichtbau im Bauwesen in weiteren Bereichen gesetzt. „flexible.protect“ ist der Titel einer erstmals stattfindenden Sonderschau zu Schutz- und Sicherheitstextilien. Fortgesetzt wird die bereits 2016 erfolgreiche Ausstellung „health.textil“ mit Medizin-, Gesundheits- und Wellnesstextilien, die um ein Dialogforum von Entscheidern aus Textilbranche und Gesundheitswirtschaft ergänzt wird.
Inspirationen für neue Ideen, Entwicklungen und Partnerschaften können sich die Besucher außerdem in der „Chemnitzer Ideenfabrik“ sowie bei Kooperationsbörsen mit internationalen Teilnehmern vorwiegend aus Osteuropa holen. Der Fachkräfte- und Studententag zeigt zudem die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten auf den Zukunftsfeldern Technische Textilien und Leichtbau für Schüler, Studenten sowie Berufserfahrene auf.

Weitere Informationen