Förderpreis 2017

Preisträgerin: Dr. Manuela Krones
Titel der Dissertation: A Method to Identify Energy Efficiency Measures for Factory Systems Based on Qualitative Modeling
Hochschule: Technische Universität Chemnitz
Fachbereich: Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme

Inhalt: 

Die zur Nominierung vorgestellte Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung und Erprobung einer Methode zur Identifizierung von Energieeffizienzmaßnahmen für Fabriksysteme. Diese Methode dient der Generierung von Lösungsansätzen zur Energieeffizienzsteigerung auf Basis der soziotechnischen Beschreibung einer Planungsaufgabe. Dazu stellt die Methode Beschreibungskonzepte für FabrikpIanungsaufgaben einerseits und Energieeffizienzwissen andererseits zur Verfügung. Weiterhin beinhaltet die Methode einen Algorithmus, welcher eine Zuordnung und Priorisierung von Energieeffizienzmaßnahmen vornimmt, die für die jeweilige Planungsaufgabe geeignet sind. Ein neuartiger Ansatz wird dadurch verfolgt, dass die Energieeffizienzmaßnahmen mit Hilfe von Klassifizierungskriterien beschrieben und in einer Wissensbasis abgelegt sind. Der AIgorithmus greift unter Nutzung formaler Beschreibungsansätze auf die Wissensbasis zu, um geeignete Ansätze zu extrahieren.
Durch die Anwendung der Methode werden Möglichkeiten zur Beeinflussung der Energieeffizienz eines Fabriksystems transparent. Anhand der Handlungshilfen zur Maßnahmenumsetzung werden die Projektbeteiligten zusätzlich bei der Erarbeitung energieeffizienter Planungslösungen unterstützt. Wichtige Vorteile liegen in der schnellen Generierung von Lösungsansätzen und der Beschränkung der Eingangsdaten auf qualitative Informationen über die Planungsaufgabe. Weiterhin wird eine ganzheitliche Betrachtung des Fabriksystems ermöglicht und der Einfluss der verschiedenen, interdisziplinären Rollen deutlich. Die Methode ist allgemeingültig beschrieben und kann daher branchenübergreifende Anwendung finden.


Sonstiges:

  • 10 Veröffentlichungen, 25 nationale und internationale Konferenzbeiträge
  • Forschungsaufenthalt an der University of Wisconsin-Madison, USA
  • 4 Forschungsprojekte (eniPROD, SOPHIE, InnoRIX, PLUG+LEARN), 3 Industrieprojekte (Volkswagen AG, Audi AG)
  • Durchführung von Schulungsworkshops für Industrieunternehmen zum Thema "Energieeffiziente Fabrik"