Neuigkeiten und Ankündigungen

Jubiläumsgala 20 Jahre Industrieverein Sachsen

Am 7. Dezember 2000 – vor 20 Jahren – wurde der Industrieverein Sachsen 1828 e.V. in Chemnitz wiedergegründet. Dieses Jubiläum möchte der Industrieverein gern mit all seinen Mitgliedern, Freunden und Partnern am Sonnabend, dem 5. Dezember 2020, feiern.

Die Veranstaltung findet an einem Ort mit einer imposanten Architektur, geprägt durch den Chemnitzer Architekten Erich Basarke, statt. Der Abend beginnt mit einem Festakt zur Würdigung unserer vergangenen 20-jähirgen Vereinsarbeit und dem Blick auf zukünftiges Wirken. Im Anschluss sind die Gäste zu einer Jubiläumsfeier in lockerer Atmosphäre - Dresscode „Cocktail“ - mit Kulinarik, Entertainment, Show und Musik eingeladen.

Wir können Ihnen versichern, dass wir aufgrund der Raumgröße und unseres Managements in der Lage sind, die geltenden Regeln zum Coronaschutz (u.a. Abstand und Kontaktverfolgung) einzuhalten. Sollten Einschränkungen dennoch unumgänglich sein und die Wertigkeit der Veranstaltung beeinflussen, werden wir eine Anpassung des Eintrittspreises vornehmen.

Kartenbestellungen hier


Europäische Kulturhauptstadt 2025 - Wir unterstützen Chemnitz

Chemnitz bewirbt sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 und steht mit vier weiteren deutschen Städten in der finalen Runde. Die Entscheidung fällt am 28. Oktober. Da die Jury wegen der Corona-Pandemie nun nicht wie ursprünglich vorgesehen die Bewerberstädte persönlich besuchen wird, ist die digitale Sichtbarkeit umso wichtiger.

Der Industrieverein Sachsen 1828 e.V., Kreatives Chemnitz und die Buntmacher/innen haben deshalb gemeinsam eine Plattform entwickelt. Auf www.wirunterstuetzenchemnitz.de können sich alle Unterstützer registrieren und damit der Kulturhauptstadtbewerbung noch mehr Kraft verleihen. In diesem Sinne bitte eintragen und weitersagen!!!

 

Podiumsdiskussion mit den Chemnitzer Oberbürgermeister-Kandidaten

Am 27. August veranstaltete der Industrieverein Sachsen im Hotel Chemnitzer Hof eine Podiumsdiskussion mit den Chemnitzer Oberbürgermeisterkandidaten. Der Mitschnitt der Diskussionsrunde kann hier angesehen werden.
 

Weiterbildungsangebot Smart Production Professional

Sie möchten wissen, was es mit dem oft genutzten Begriff »Smart Production« auf sich hat? Sie möchten erfahren, welche neuen und innovativen Lösungen in der Produktion eingesetzt werden können? Es interessiert Sie, welche Möglichkeiten der Produktindividualisierung es gibt und mit welchen Werkstoffen diese realisiert werden können?  

Das Weiterbildungsangebot »Smart Production Professional« bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Technologien und Entwicklungen der intelligenten Produktion. Experten aus vier sächsischen Fraunhofer-Instituten und den Technischen Universitäten Chemnitz und Dresden geben Ihnen in drei Modulen einen praxisnahen Einblick in die Schwerpunkte Sensorische Überwachung von Werkzeugmaschinen in der Produktion, Condition Monitoring, Maschinelles Lernen, Funktionswerkstoffe sowie Generative Fertigung von Bauteilen. Nähere Informationen finden Sie hier LINK und im beiliegenden Flyer.

Anbieter des Angebots ist das Leistungszentrum »Smart Production and Materials« - einem Netzwerk aus vier Fraunhofer-Instituten und den zwei Technischen Universitäten Chemnitz und Dresden, die die Kompetenz von Produktionstechnik und Materialwissenschaften in Sachsen bündeln.

 

International Meet-up

Am 17. September 2020 fndet 17.30 Uhr der Auftakt des International Meet-up im Phänomenia, Stollberg statt. Alle, die an einem internationalen Austausch interessiert sind - egal welche Altersgruppe, Herkunft, Sprache, Hintergrund etc. - sind herzlich eingeladen. Anmeldung hier

 

Magazin "IVS aktuell" Ausgabe 1/2020

Die Juli-Ausgabe unseres Magazins "IVS aktuell" ist da!

Lesen Sie, wie künstliche Intelligenz zum Standardwerkzeug für den Mittelstand wird, wie Tanz verbindet und welche Kandidaten sich zur Chemnitzer Oberbürgermeisterwahl stellen.

Sollten Sie Interesse an einer Anzeigenschaltung in der nächsten Ausgabe im Dezember 2020 haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Industrievereins.

 

Zum Download

EAST Energy And Storage Technologies - www.east-erfurt.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.east-erfurt.de

Gemeinschaftsstand zur Intec 2021

Industrieverein Sachsen 1828 e.V. und VEMASinnovativ werden in Kooperation wieder einen Gemeinschaftsstand unter dem Motto «Treffpunkt Industrie und Wissenschaft» für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, FuE-orientierte Netzwerke und Institutionen organisieren. Dafür bietet uns die Leipziger Messe GmbH wieder Sonderkonditionen und einen attraktiven Standplatz in Halle 5 an.

Die Konditionen für den Gemeinschaftsstand können Sie dem beiliegenden Informationsblatt finden Sie hier. Zur Reservierung und Planung der Ausstellungsfläche ist es bereits jetzt notwendig, die Anmeldung bei der Leipziger Messe vorzunehmen. Aus diesem Grund bitten wir um Ihre Interessensbekundung für eine Beteiligung am Gemeinschaftsstand «Treffpunkt Industrie und Wissenschaft» zum Messeduo Intec/Z 2021 bis spätestens 31.08.2020.

 

 

Geförderte Qualifizierung statt Entlassung

Zur Online-Veranstaltung: "Geförderte Qualifizierung STATT Entlassung - Personalkosten senken UND Mitarbeiter binden" können Sie sich über folgende Homepage anmelden: LINK

Berufsbegleitend studieren und Managementkompetenzen stärken

Seit 2017 bietet die TU Chemnitz gemeinsam mit ihrem Weiterbildungsinstitut TUCed  zwei berufsbegleitende Masterstudiengänge im Bereich Management an. Beide zielen darauf ab, ganzheitliches Managementwissen zu vermitteln und befähigen die Studierenden nach ihrem Abschluss höhere Führungspositionen in Unternehmen oder dem öffentlichen Dienst zu übernehmen.

Im Masterstudiengang General Management wird breites fachbezogenes Grund­lagen-, Methoden- und Vertiefungswissen aus den managementbezogenen Berei­chen der Betriebswirtschaftslehre sowie weiteres berufsfeldbezogenes Wissen in den Bereichen Personalführung, Nachhaltige Unternehmensentwicklung und Pro­zesse des Wandels vermittelt. Die Studieninhalte sind sowohl in Unternehmen als auch im Public Sector anwendbar.

Im Masterstudiengang Management werden spezifische betriebswirtschaftliche Wissensinhalte und Kompetenzen, bezogen auf Unternehmen, aber auch den Public Sector vertiefend behandelt. Hierbei wird insbesondere auch auf  Kenntnisse aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Erststudium sowie  berufspraktische Erfahrung aufgebaut. Einen besonderen Schwerpunkt des Studiums bilden die Bereiche Personalführung, nachhaltige Unternehmensentwicklung und Prozesse des Wandels im Management bzw. im Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link www.tuced.de/studiengaenge/master-management


Der Industrieverein Sachsen trauert um Adalbert Schmaus

Leider erreichte uns in dieser Woche die traurige Nachricht, dass Adalbert Schmaus, Geschäftsführender Gesellschafter der Schmaus GmbH und längjähriges Mitglied des Industrievereins Sachsen 1828 e.V. am 16.03.2020 verstorben ist. Eine Gedenkfeier wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben, lässt seine Familie mitteilen. Statt Blumen bittet sie um eine Spende an die DKMS gGmbH, Deutsche Bank Reutlingen, IBAN: DE27 6407 0085 0179 0005 02, Kennwort: Adalbert Schmaus. (Meldung vom 27.3.2020)

 


Kursangebot "Digitalisierungsmanager" der TUCed

Die TUCed - An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH bietet einen neuen Zertifikatslehrgang an, der speziell für KMU entwickelt wurde. Das Ziel des Lehrganges ist es, interne Mitarbeiter gezielt zum Thema Digitalisierung weiter zu qualifizieren. Diese können nach der Weiterbildung Digitalisierungsprojekte als Projektleiter im Unternehmen vorantreiben.

Der Lehrgang ist sehr interdisziplinär aufgebaut und geht von allgemeinen Management-Methoden bis hin zu sozialen Aspekten in Bezug auf Veränderungsprozesse im Unternehmen.

Mehr Informationen können Sie diesem Dokument entnehmen.