Förderpreis 2019

Preisträgerin: Dr. Florian Müller
Titel der Dissertation: Assistierende virtuelle Kraftfelder bei handgeführten Robotern
Hochschule: Technische Universität Chemnitz
Professur: Robotik und Mensch-Technik-Interaktion

Inhalt: 

Die Dissertation von Herrn Dr. Müller beschäftigt sich mit der Frage, wie eine Entlastung am Arbeitsplatz eines Werkers mithilfe handgeführten Schwerlastrobotern technisch effizienter gestaltet werden kann. Frau Prof. Dr. Ulrike Thomas, die die Dissertation betreute, hob besonders die Praxisnähe der Arbeit hervor.

Während des Bearbeitungszeitraumes seiner Dissertation arbeitete Herr Dr. Müller in mehreren Forschungsprojekten mit dem BMW-Werk-Leipzig zusammen. Dabei standen die Themen Mensch-Roboter-Interaktion und -Kooperation sowie Industrie 4.0 im Vordergrund des wissenschaftlich-technischen Austausches. In den darauf aufbauenden Projekten arbeitete Herr Dr. Müller eng mit klein- und mittelständischen Unternehmen der sächsischen Wirtschaft zusammen.

In dem durch das Bundeswirtschaftsministeriums finanzierte Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Unterstützung von Mensch-Roboter-Interaktion mithilfe von Augmented Reality Brillen“ erfolgte mit dem in Dresden ansässigen Ingenieurbüro Hannweber die Ausarbeitung eines Sicherheitskonzeptes für die oben genannten Mensch-Roboter-Kooperationen in Verbindung mit Augmented Reality (Erweiterte Realität). Weiterer Projektpartner war die ibs automation GmbH mit Sitz in Chemnitz, mit der die technische Umsetzung der ausgearbeiteten Algorithmen und ein damit verbundener Wissenstransfer erfolgte.

Auch überregional erfolgte eine Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Mit der Trebbin GmbH & Co. KG wurden gemeinsam Versuchsstände konzipiert und eine Nutzerstudie durchgeführt. Die erzielten Ergebnisse werden international vermarktet.

Da die sächsische Wirtschaft stark industriell geprägt, haben Technologien wie die Mensch-Roboter-Kooperation, welche die Flexibilität erhöhen und die Werker entlasten, einen bedeutenden Einfluss auf den Wirtschaftsstandort. Die Dissertation von Herrn Dr. Müller trägt somit zu einem zukunftsorientierten Wachstumsmarkt bei.