Karosseriewerk Dresden GmbH

Heinrich-Gläser-Strasse 20
01454 Radeberg

Tel.: 03528 430-0
Fax: 03528 430-430

radeberg@kwdag.com
www.kwdag.com

Das Unternehmen

1864 von Carl Heinrich Gläser in Dresden gegründet, entwickelte sich das Unternehmen vom Kutschkarossenbauer zum renommierten Hersteller von Automobil-Karosserien. Aus dieser Erfahrung resultieren die Stärken: technologische Spezialisierung auf den Gebieten der Blechumformung und der Blechverbindungstechnik. Jahrzehntelange Erfahrung versetzt KWD in die Lage, eine breite Palette von Produkten, Bearbeitungsprozessen und Dienstleistungen anzubieten.

Leistungsprofil

Neben eigenen Entwicklungen werden Entwicklungslösungen der Kunden von der Prozess- und Werkzeugplanung über individuelle Werkzeugauslegung bis hin zum Prototyping unterstützt. KWD verfügt über Pressen und Stanzautomaten mit Presskräften von 4.000 bis 20.000 kN. Mit unterschiedlichsten Fügeverfahren wie z. B. allen gängigen Schweißverfahren, Clinchen, Bördeln und Löten werden Karosseriebaugruppen gefertigt. Durch Einsatz von hochfesten Stählen, Aluminium, Magnesium und Anwendung innovativer Fertigungsverfahren stellt sich das Unternehmen den aktuellen Anforderungen nach Reduzierung der Bauteilgewichte.

Produkte

Die Produktpalette von KWD umfasst eine Vielzahl von unterschiedlichen Karosserieeinzelteilen und -baugruppen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium für Personen- und Nutzkraftwagen in den Fertigungssparten Presswerk und Rohbau. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in den Bereichen:

  • Karosseriestruktur innen
  • Böden
  • Sitzstruktur
  • Fahrwerk

Geschäftsführung

Mirko Schmidt

Zurück