Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH

 

Hauptsitz Deutschland
Augustusburger Straße 34
09111 Chemnitz

Tel.: +49 371 6899-0
Fax: +49 371 6899-253

info@cac-chem.de
www.cac-chem.de

Das Unternehmen

Als international etabliertes Unternehmen für Anlagenbau und Verfahrenstechnik ist die Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH (CAC) erfahrener Ansprechpartner für umfassende Ingenieursdienstleistungen. Seit 55 Jahren verfügt das Unternehmen über Kompetenzen in den Bereichen Raffinerie- und Gastechnik, Petrochemie, Anorganische Chemie sowie Fein- und Spezialchemie. Allein am Unternehmenssitz in Chemnitz arbeiten mehr als 250 Mitarbeiter an der Planung, Beschaffung, Errichtung und Inbetriebnahme von prozesstechnischen Industrieanlagen. Zu aktuellen Projekten gehört die bislang größte Beauftragung für die schlüsselfertige Errichtung einer Anlage mit einem Gesamtvolumen von 60 Millionen Euro. Die CAC übernimmt dabei die Gesamtverantwortung für alle Projektphasen bis zur Inbetriebnahme. Qualifiziert hat sich die CAC in den vergangenen 15 Jahren mit dem Neubau und der Umrüstung von Chlor-Alkali-Elektrolysen. Anlagen mit dieser umwelt- und ressourcenschonenden Technologie werden aktuell in Spanien, der Türkei und Deutschland errichtet. Ein weiterer Schwerpunkt der Chemnitzer liegt auf Schwefelsäureanlagen, eine eigene Technologie der hessischen Tochterfirma HUGO PETERSEN. Mit mehr als 350 geplanten und in Betrieb genommenen Industrieanlagen weltweit gehört das Familienunternehmen CAC zu den international führenden Anlagenbauern. Familiengeführt ist die CAC seit 2004. Als die Lurgi AG mit Hauptsitz in Frankfurt a.M. den Anlagenbaustandort Chemnitz schließen wollte, hatten sich Joachim und Sohn Jörg Engelmann entschlossen, das Unternehmen im Zuge eines Management-Buy-out zu übernehmen und die Geschäfte fortzuführen.

Geschäftsführer

Jörg Engelmann

Zurück