Ein Abend voller Leichtigkeit

Zum achten Mal in Folge lud der Industrieverein Sachsen 1828 e.V. am 4. Oktober zum seinem traditionellen Landesindustrieball Sachsen in die Stadthalle Chemnitz ein.

Der Vorstand des Industrievereins Sachsen 1828 e.V. konnte in diesem Jahre 300 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft begrüßen, darunter den Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich als Schirmherren des Balls sowie den ehemaligen Ministerpräsidenten Prof. Dr. Kurt Biedenkopf. Neben vielen Mitgliedern des Industrievereins mit ihren Geschäftspartnern, Mitarbeitern und dem unternehmerischen Nachwuchs befanden sich unter den Ballgästen auch zahlreiche Vertreter des konsularischen Corps Mitteldeutschlands.

Unter dem Motto „Ein Abend voller Leichtigkeit“ erlebten die Gäste ein exklusives Ballerlebnis in leichter und zauberhafter Atmosphäre. Die außergewöhnliche Dekoration mit mehr als 1000 Luftballons, echtem Rasen und über 100 Quadratmetern weißem Stoff gestalteten mit viel Kreativität und Engagement sechs Studenten des Fachbereichs für Angewandt Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Die Künstler des Studio W.M. – Werkstatt für Musik und Theater – entführten die Gäste im Laufe des Abends in die „Welt der Musicals“ und wurden dabei von den Musikern der Reinhard-Stockmann-Band unterstützt. Die Moderatorin Uta Georgi begleitete die Gäste durch den Abend.

Höhepunkt war eine Tombola, deren Erlös zu einem Teil dem Frühförderzentrum der Heim gGmbH zugute kommt. Den anderen Teil führt der Industrieverein seinem Förderverein zu, der damit die Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen und unternehmerischen Nachwuchses in Sachsen unterstützt.